Allgemein

QR-Codes um Gäste auf Ihre Website zu ziehen

Beispielbild mit QR-Code

Mittlerweile finden Sie unzählige Möglichkeiten, aus Ihrer Webseiten-Adresse einen QR-Code zu erzeugen. Eine komfortable Möglichkeit, diesen automatisch mit oder ohne Beschriftung in Ihre Fotos zu kopieren, finden Sie hier.

Natürlich ist es eine reizvolle Idee, jedes Foto bei AirBnB oder Booking.com mit Ihrem QR-Code und ihrer URL zu versehen. Und offensichtlich wird dies (Stand August 2022) noch nicht automatisch von den großen Portalen verhindert, aber eines Tages werden die großen Portale automatisch diese Bilder erkennen und rauswerfen. Immerhin geben die Portale viel Geld dafür aus, suchende potentielle Gäste auf ihre Seiten zu ziehen und diese haben natürlich kein Interesse daran, dass die Gäste direkt bei den Vermietern buchen.

Aber an vielen anderen Orten im Internet dürfte ein Foto mit einer URL oder einem QR-Code eher positiv aufgenommen werden. Wenn Sie Ihre Bilder beispielsweise in Facebook hochladen, hat jeder Betrachter über die URL die Möglichkeit, sich ein Bild zu Ihrer Wohnung, den Preisen und der Verfügbarkeit zu machen. Auch auf Tumblr oder Pinterest dürften die Codes eigentlich niemanden stören. Versuchen Sie es doch einfach einmal und wenn Sie Ihre Erfahrungen hier teilen mögen, freue ich mich sehr.

Viele Vermieter berichten von tollen Erfolgen beim Anbringen eines QR-Codes an ihrer Ferienwohnung. Dies kann über einen Aufsteller im Garten oder über ein Schild an der Hauswand oder über ein Schild an Ihrem Balkon geschehen. Bei Vista-Print zahlen Sie ca. 20€ für ein Plastik-Schild in der Größe DIN-A3, auf dem Sie Ihre Webseiten-Adresse und Ihren QR-Code platzieren. Der Autor dieses Beitrages hat das unten dargestellte Schild bei Vistaprint bestellt und an seinen Balkon gehängt und nach weniger als einer Woche hatte das Schild schon zwei Vermietungen generiert.

Das nächste Bild zeigt die Entwicklung der Webseiten-Aufrufe ohne Zählung von Robotern, Scripten und wiederholten Klicks für die o. a. Domain.

Der steilere Anstieg ab Anfang August fällt zusammen mit dem Aufhängen des Schildes.

Diese Übersicht sehen Sie auch für Ihre Webseite, wenn Sie in More-Bookings auf “Webseite” klicken und dann die Zahl mit den Seitenabrufen anklicken.

Testen Sie doch ruhig einmal, ob sich die Nutzung von URLs und QR-Codes auf Ihren Bildern positiv auf Ihre Buchungen auswirkt. Und wenn Sie hier von Ihren Erfolgen oder auch von Problemen berichten mögen, freue ich mich sehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.